Die Scheune mit ihren Nebenräumen

In unserer Scheune haben wir seit 2013 sehr seltene alte Landwirtschaftsgeräte zu bestaunen.Vom alten Holzpfug, alter Leiterwagen, ein Dechentreiter, s.u. (alte Dreschmaschine), eine Kiehebelstrohpresse, eine Rotationsworfelmaschiene, eine Sämaschine und vieles mehr. Neben der Scheune haben wir einen Schauer neu entstehen lassen, dass ein Parkplatz für einen unser alten Leiterwagen.


Der Erfinder von Dechentreiter- Dreschmaschinen Josef Dechentreiter (*1872) übernahm 1896 von seinen Eltern die Reparaturwerkstatt und den Lohndrusch. In den 20iger Jahren begann er dann eine Kleindreschmaschine zu entwickeln, die elektrisch angetrieben werden konnte. Die Nachfrage war so groß, dass er ab 1928 mit Serienfertigung von Dreschmaschinen begann. In den 30iger Jahren wurde mit der Entwicklung eines Mähdreschers begonnen, welche jedoch kriegsbedingt nicht abgeschlossen wurde. Nach dem Krieg wurde neben den Dreschmaschinen auch Mähdrescher gefertigt. Zur Produktpalette kamen dann noch Ladewagen hinzu

 

Der Heimatverein Niederstiegis e.V. ist im Juni 2008 gegründet wurden.

Wir sind 17 Mitgliedern die sich regelmäßig, von März bis November, Mittwochs zwischen 14:00 Uhr und 17:00 Uhr treffen.

Ziel des Heimatvereins ist die Aufarbeitung d. Ortsgeschichte.